Annalen der Zeiten (Buch H., No 160)

HEUTE NOCH (30. 6. 2019): Die eigentlichen Glaubensstreitigkeiten des Vatikan seitens des "Papstes" führen nicht (!!) auf Ehrlichkeit von dem Mann zurück, denn er wollte und will "abwarten, Euphorie und machtgier anderer und sicher Unerfahrenen (Halik) entlarven, um dann erst als Papst sich verteidigen zu können, aber NICHT vor sich selbst, geschweige denn vor dem Gott, sondern vor "anderen Kardinälen", dem älteren Papst und vor dem dummen Volk!" Es ginge um ihn also definitiv NIE um den Glauben an sich, denn er sei ihm bis absolut fremd! Teils findet er den Glauben gar ekelhaft, denn er schreibt ihn heimlich als Sünde dem Opponenten zu, als ob er "schmutzigen, billigen, dummen Glauben" gehabt hätte! Also hält er Monopol einfach aufrecht, ohne jedoch innerlich "auch nur vorbereitet zu sein von buddha"; der hat also von Tuten und "blasen" KEINE Ahnung seitens der älteren oder heutigen Meister und hält nur mit Ach und Krach den eigenen - von der Kirche zugesicherten - Glaubensmachtmonopol aufrecht, denn ER sei hier entscheidend, und NICHT also bzw. NIE der Gott und der Mensch (der Nächste!) Also denkt er heimlich (!) nur an sich selbst und täuscht einfach auf eine dumme Weise "Wohlgesonnensein" vor, also "Freude und Menschenliebe", wobei er "langsamer Denker" sei, also der überlegt sich wohl Sachen über die anderen Menschen, aber kommt eher nur klar zum Hass, denn er findet sich teils unfähig, den Glaubensmonopol aufrechtzuerhalten. Also klar: Strategisch tarnt und simuliert er solange, bis man ihm eben "Bescheidenheit" zugibt, also will ER sich verteidigen, es ginge um IHN, der verteidigt sich und war vorbereitet, "Aktionen zu tarnen" als Zeuge (wohl Folter der Vatikan-Kirche unter bzw. in vier Wänden in Kellerkerker in Südamerika). Sie hatten "Informationenmissbrauch" gehabt, also Leute wollten aufklären und lüften, und sie (in Anwesenheit von Franziskus) verhörten einen Mann (südamerikanisch), um sicherzugehen, WEM er die Informationen vermittelte - scheinbar ging es um die Präsenz von Ausserirdischen auf dem Mond und die Lüge seitens der ersten amerikanischen Mondlandung. Es ging gar um geklaute Photos usw. Also tarnte Franziskus in südamerikanischer Mentalität "Verhörmethoden solcher Form" als "einfacher Südamerikaner". Ich erkenne nicht die Absicht bzw. Plan, nachher gewählt zu werden als Papst, also scheint es - von mir zugegeben! - dass er nicht vorbereitet war für die Funktion von allem Anfang an (neu überlegt und korrigiert wohl von mir noch!) Er wollte sich teils erhängen, hatte Gewissensbisse, schaute "unerlaubte Pornographie" an als Gaypornographie (buddha). Er maskierte sich das ganze Leben lang in "bescheidener Absicht", also "Bescheidenheit als Schwäche", da scheinbar ein Gendifizit noch bestünde (mentale Retardation wegen Drogenkonsum in der Jugend), wobei eben keine Ehrlichkeit gegeben sei von Natur aus. Eine Art "langsame eher bewusstere Überlegungskunst", um Geld und Profit NICHT zu verlieren als Beauftragte für die Vatikan-Konzil-Kirche, samt Geheimarchiv wohl nicht! Sie tarnen mit ihren Finanzen militärische Aktionen der KGB-SOG-Sekten in bewusster, mit Putin abgemachter Form; eine schlimme Situation, da sehr viele eben an "Bescheidenheit von ihm" glauben, da er absolut das ganze Leben lang seinen wahren Charakter NICHT auslebe, nicht zur Schau trägt! Seine Sinne erinnern mich an Dalailama, also "starker Frauenhass", wobei "Tierangst" bestünde in der rudimentären Papstform der Überlegung: "Uf, die Tiere seien sündenhaft!" Also scheut er die Tiere! Er hält sich bzw. sie für Sünder, also "alte Sekte" in der Überlegungsform. Also wiederhole ich: Er wartet bewusst und selbst nach Absprache noch mit Frauenkindern ab, bis "sich andere entblössen", denn er sei geduldig und hätte Erfahrungen! Auf der Ebene bereitet er einfach Politrufmord vor und kann längerfristig "weltlich planen", also bewusst wissend in der Weise, ob sich ein Politiker durchsezten kann oder nicht! Auf der Ebene lässt er einfach unter KEINEN Umständen zu, dass gerade Dein Kind "ganz andere und papstkritische, wirklich wahre und ehrliche vielleicht, Ansichten vertreten würde", nach dem er (selbst als Papst) bzw es (Dein Kind eben) Karriere gemacht hatte und die Politik erreicht hatte im Region, Bezirk oder Staat! Auch sei er neidisch und penibel typischerweise wie die KGB-Sekten, die "grosse Finanz- und Militärmacht" wahren würden! Er ist also Wolf im Schafpelz und kann zuschlagen wie eine Schlange, da er seine Finanzen auch "missbrauchte" und "tarnierte" (tarnte), da er Pornographie hortet, aber bewusst tarnen lässt durch ein Schweizer-Software-"institut" der primitiven, schmutzigen Lüge! Er sei interessiert an Fussball wohl wie Daniel Landa in Tschechien! Aus ihm spricht Lust, Neid und "hass", wie angedeutet!