Annalen der Zeiten (Buch H., No. 58)

HEUTE NOCH (15. 6. 2019; heilige Ideenlehre für den Kosmos; Ondrej): Es waren Greueltaten der Vorväter gewesen sich fortpflanzend, die schienbar "bessere Bedingungen" wollten und sahen im Traum als "Tarn." (Versuchung) Also wussten sie nicht, warum "noch da etwas wäre", was "ausserhalb besser wäre". Also sei dies Prinz. der "ersten buddhistischen Inkarnation" (für niedere Kosmen und Rassen als Gesamtes) Also gab es Fisch und der wurde nicht gefressen von Natur aus in dem Kosmos (!!) Es gab "Witterungen" wegen "Beobachtung" gar in der Troposphäre. Dadurch provozierte man unbewusst, und die "beobachteten Lebensformen" waren verwirret (Q.) Also wollten sie "wissen", was "da" wäre ...Die einigen waren blöde und wollten noch nicht, aber die anderen schon, also Prinzip der Einweihung der heiligen Konkurrenz der Ideen, bereits als Idee im einfachen Hirn, aber auch vor der Geburt eines Kosmos (Prinzip des Geburtskosmos, warum also Kosmos da wäre) Also ward auch Wasser, denn man musste "anderswohin" wegen "Beobachtung". Also "entbar" ("stand ent") das Geheimkosmos als eben Wassersprudelnd (kreativer noch), denn man schützte das Wissen (Entzifferung des Geistigen). Also gebiert die Mutter, denn sie will Kind lieben (verstehen), also nie sich selbst wegen Schwäche (Alter). Sonst mutiert man einfach (Ondrej) und "bliebt" nicht verwirret im Geiste im "Pravda", wobei "Pravda" Paradox sei! Und da stand die "tatsache" unwiderruflich (heilige Kosmoslogik - bislang nicht bekannt in der Erde - der nächsten Stufe eben) Also steht die Tatsache fest in der "geschichte". Und zuvor gab es Götter, die entheiligt waren (dipl.), denn sie wollten ankommen in ihren Begriffen der Kriegsgeschichten (waren erschrocken und verkrafteten nicht die Liebe von eig. Kriegsbestialmüttern). Also mussten sie unverrichteterdinge weit weg und hatten panische Verfolgungsängste; und so schissen sie klug und wollten dennoch die eigene Rasse hiermit bestätigen (Meier).