Annalen der Zeiten (Buch H., No. 59)

HEUTE NOCH (15. 6. 2019): Und es war der Kosmos unermüdlich in den Formen von Beeinflussung, denn es seien oft neue Fraktionen deswegen entstanden: Die einen wollten dieses, aber die and. glaubten an ihre Vorfahren (Galileo) Also auch die Vorfahren der Urmächtigen (Ohnmächtigen) waren Affen (primitiv) Sie schliessen es jedoch heute noch aus (Brand) Und grosse Machtlücken (instiktiver Formen) waren entstanden in härtester Form, denn "sie wollten anders sein als die Bestialen" (Russe) Und man sah Lücken im Kosmos, die "neu horrorartig wirkten", denn man wusste von weither nicht (?), dass einige nicht so weit gewesen wären! (Flüchteten weit im All.) Und es gab Lücken, denn es seien "Splittergruppen" eingebrochen und Panik gestiftet (entführt), und zwar "direkt neben mir" (Schwarze Männer beispielsweise). Also waren diejenigen in Versuchung "sich zu beweisen" (kennenzulernen). Also gab es Lücken in Bewusstseinsformen (denn die Führung "sprang hoch"; entfremdete sich den Nachkommen und wollte absolut anders werden wegen Feinde im All!) Also entführte man die Nachwelt (vorzeitig einweihend in jedweder Art wegen Feinde und Todesfurcht und Fluch/denn sie kannten nicht sich selbst!/). Und es gab L. in Bewusstseinsformen wegen Entführungen von Nachwelt, denn man sagte: "Es gab Schwarze Männer" (wie seien nie allein im All!) Also ward Afrika zum Terror, denn sie kamen von Australien und dort von Indonesien, a. dies sei nicht alles (Russe). Es fiel ein Meteor, der tötete alle Saurier, denn "neues musste kommen" im Plan (Gott) Saurier waren befürchtet, aber degeneriert im Kopf (Kind). Sie waren aber nicht die "ersten" auf der Erde! Vorher (von weither) gab es "Schwarze Männer", gross im W., denn sie "stahlen Erze". Und vorher noch ward nur Gaswolke rotierend bestialisch (furchterregend bewusst!) So sei Kosmos nachzuvollziehen (Pleia)